Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

News

Wir haben unsere Kursdauer erhöht, somit bleiben unsere Kurse überall anerkannt. Damit keine Unterforderung der Kursteilnehmerinnen/Kursteilnehmer entsteht, werden wir in den laufenden Kursen (wenn nötig) Umteilungen vornehmen


 Was braucht es für eine Ausbildung um Schwimmen zu unterrichten?

Diese Frage sollte sich jeder stellen, bevor er sich, oder sein Kind in einen Schwimmkurs anmeldet. Wichtig, ist sicherlich, dass die unterrichtende Person ein aktuelles Brevet Plus Pool von der Lebensrettungs-Gesellschaft SLRG vorweisen kann. Vorsicht ist bei selbst erstellten Diplomen geboten. Leider ist unser Beruf nicht anerkannt und geschützt. Seit Jahren setze ich mich für diesen Missbrauch ein. Durch die Gründung vom Verband Schwimmschulen Schweiz, können wir diesen Missbrauch kontrollieren und ein Zeichen setzen. Leider wird unsere Arbeit weiterhin kopiert, doch nur wer wirklich versteht, kann auch umsetzen und dadurch Erfolge vorweisen. Aus diesem Grund arbeiten wir weiter um nicht unnötig aufgehalten zu werden.

In unserer Schwimmschule muss jeder ein fundiertes Praktikum absolvieren die Ausbildung als Schwimmlehrperson VSCH bestehen, erst dann darf man selber einen Kurs unterrichten. 

 

Wir wünschen uns ein geschütztes Ausbildungskonzept und eine Zusammenarbeit, ein Miteinander der Schwimmwelt Schweiz!